Den Kratzbaum benutzen will gelernt sein TEIL-1

Kratzbaum Tower Vitocat

Bring Deiner Katze bei, den Kratzbaum zu benutzen – egal ob ganz jung oder schon älter

Einen Kratzbaum zu benutzen ist ein Muss. Krallen wetzen ist ein angeborenes Verhalten und kann einer Katze nicht abgewöhnt werden. Das Kratzen entfernt alte und stumpfe Krallenhülsen und als natürlicher Instinkt geben Drüsen zwischen den Ballen einen Duftstoff ab und markieren so ihr Revier. Bei mehreren Katzen ist es zusätzlich ein Imponiergehabe.

Der Kratzbaum ist also ein ganz wichtiger Begleiter im Leben Deiner Katze. Und nicht nur, damit sie nicht an Deinen Möbeln oder Wänden kratzt.

Wie lernt eine junge Katze den Kratzbaum zu benutzen?

Zu allererst ist wichtig, dass Du einen Kratzbaum kaufst, der auch für eine kleine Katze geeignet ist. Sie muss erst lernen zu klettern und hat natürlich auch noch nicht die Sprungkraft, um auf höhere Flächen zu gelangen.

Wenn Du es direkt richtig machen möchtest, kaufe einen hochwertigen Kratzbaum, der mit Deiner Katze wächst. Wichtig ist, das der Kratzbaum stabil steht und nicht wackelt oder kippt wenn er „besprungen und beklettert“ wird. Auch dann nicht wenn die Katze größer und schwerer wird.

Ein Kratzbaum, der nicht stabil ist und wackelt wird nicht angenommen, weil Deine Katze sich nicht sicher fühlt.

Bei den Kratzbäume von vitoCAT kann man klein beginnen und dann, mit dem Wachstum der Katze und natürlich ihren Vorlieben, den Kratzbaum immer wieder erweitern. Mit der Zeit findest Du heraus, ob sie gerne auf einem Kissen liegt oder in einer Höhle und ob sie gerne von ganz oben alles im Blick hat. Bei VitoCAT kannst Du die Kratzbäume immer wieder individuell erweitern.

Sobald der Kratzbaum ankommt, lasse sie alle Teile beschnuppern und bestenfalls versucht sie schon damit zu spielen.

Ganz wichtig, stelle den Kratzbaum dort auf, wo sich auch deine Katze gerne aufhält.

Sobald der Kratzbaum steht, nimm Dir Zeit mit Deiner Katze darauf zu spielen und führe sie an die Kratzflächen heran. In der Natur lernt sie von ihrer Mutter und anderen Katzen, im Haus kannst du ihr vielleicht helfen. Instinktiv wird sie dann kurzfristig beginnen den Kratzbaum zu benutzen. Auch kleine Leckereien und Spielzeug helfen Deiner Katze sich für den Kratzbaum zu begeistern.

Du kannst sie mit einem kleinen Leckerli belohnen sobald sie beginnt den Kratzbaum zu benutzen, damit verbindet sie von Anfang an etwas Positives mit ihrem Kratzbaum.

Lese auch Teil 2 zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.